Und wer steckt eigentlich dahinter?

Waldkinder, Bergsteiger und Quereinsteiger

Familie Hofbauer. Das ist Günter mit seiner Frau und seinen beiden Kindern. Sie alle sind im Böhmerwald aufgewachsen und groß geworden. Als leidenschaftlicher Berg- und Skiführer zog es Günter schon sehr bald hinaus in die weite Welt. Mittelpunkt seines Lebens waren die höchsten Gipfel der Erde. Um diese zu erklimmen, war er monatelang unterwegs auf Expeditionen. Bis er 2009 endgültig in seine Heimat zurückkehrte. Und blieb.

Die Kletterei hat ihn jedoch bis heute nicht los gelassen. So kommt es schon vor, dass er kleinere Touren plant oder auch ganz spontan als Bergführer den Mont Blanc besteigt. Seine Leidenschaft für die Kletterei war auch Antrieb für den Bau seines Seilparks, den er 2009 in Ulrichsberg eröffnete.
Mit den neuen Hütten folgte dann der nächste Schritt. Und mit diesem erfüllt er sich seinen Traum, nicht nur einmalig architektonische Wohnräume zu schaffen, sondern wie er es nennt "eine erlebnisorientierte Heimat". Für Menschen, die sich nach Natur und Ruhe sehnen. Nach echten Erlebnissen und nach dem bewusst Einfachen.

Heimat ist ein Ort.
Und ein Gefühl.

"Mit dem Böhmerwaldlerdorf kann ich beinahe mein ganzes Leben in Einklang bringen. Vor allen Dingen aber möchte ich Menschen Heimat und Ruhe schenken. Und zeigen, dass Zeit und Einfachheit größter Luxus ist."